Praxis & Medizin

Der Arzt als Patient | Praxis

Erfahrungsbericht aus dem Klinikum Göttingen

Ich wurde gestern wegen einer kleinen Bauchoperation im Klinikum Göttingen aufgenommen und möchte einige Gedanken mit Ihnen teilen

Am Abend vor der Aufnahme kamen Gedanken alles abzusagen aus Angst was wird dort im Krankenhaus wohl alles gemacht, wird alles gut gehen ?

Nach getaner Mittwochssprechstunde begab ich mich zur Aufnahme ins Klinikum.

Ich erlebte eine wohl organisierte, strukturierte freundliche Untersuchungssituation über mehrere Stationen.( Ebenenbüro, Stationsschwestern, Anästhesie , Ärztin, Arzt,etc. )

Beeindruckt hat mich das freundliche umsorgende Tun und das Gespräch mit dem für die Nacht zuständigen Pfleger als auch der Pfleger am Morgen der sich Zeit nimmt um 6:00 und etwas persönliches erzählt und mir damit etwas Angst nimmt.

Auf dem Weg zum Op die vielen verschiedenen Menschen, die einem ausnahmslos alle ! einen kraftvollen positiven Wunsch mit auf den Weg geben, sei es ein Wort, ein Blick oder eine Hand die über die Schulter streicht.

in der Anästhesie ein Pfleger und ein Arzt, die mir das Gefühl geben hier in sicheren Händen zu sein.

später Zurück auf Station wieder die vielen positiv ihre Arbeit machenden Menschen mit viel Verstand und Herz, von der jungen bundesfreiwilligendienst leistenden Frau bis zu Herrn Professor Ghadimi.

Ich bin beeindruckt und danke dem gesamtem Team des Klinikums Göttingen .

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.